CDU Berlin Mitte
Besuchen Sie uns auf http://www.carsten-spallek.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
24.01.2018, 14:54 Uhr
Schulneubau an der Adalbertstr.
Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat mit Schreiben vom 23.01.2018 erklärt, dass "eine Kündigung des bestehenden Mietvertrags mit dem Tennisverein nicht zu Ende Januar 2018 notwendig ist, um die Maßnahme anzumelden."

Allerdings benötigt die Senatsverwaltung eine schriftliche Aussage des Bezirks, dass eine fristgerechte Kündigung erfolgen wird (spätestens im August 2019 mit Wirkung zum 31.12.2019).

In der Sitzung des Sportausschuss der BVV am 23.01.2018 ist mehrheitlich zustimmend zur Kenntnis genommen worden, dass eine Kündigung des Tennisvereins kurzfristig nicht erfolgen muss/wird. Ebenso wurde die Anregung an das Bezirksamt formuliert, sich dafür einzusetzen, dass im durchzuführenden (und von der Senatsverwaltung organisierten) Architekturwettbewerb die Frage untersucht werden soll, ob bzw. wie ein möglichst weitgehender Betrieb des Tennisvereins integriert bzw. gesichert werden kann.

Entscheidend für die Zukunft des Tennisvereins wird also sein, ob im Rahmen des Wettbewerbs Varianten erarbeitet werden, die einen weiteren (Spiel)Betrieb des Tennisvereins darstellen.